Westland Lysander als finnische Beute , Matchbox 1/72

      Westland Lysander als finnische Beute , Matchbox 1/72

      Westland Lysander
      Matchbox Kit PK-7, ein Urgestein des Modellbaus aus den frühen 70ern....

      3110-1s.jpg

      Aus diesem Bausatz in 1/72, wollte ich mal ein Modell bauen, das so nicht überall auftaucht !
      Also im Netz gestöbert, was es so an "ungewöhnlichen Möglichkeiten" gibt .........
      Fündig wurde ich im Forum warthunder.com , wo ich mir folgendes Foto ausborgte ^^ ( das eigentliche Vorbild fand ich nur als Profilbild ..)

      westlandlysandermki.jpg

      DSCF1708a.jpg

      DSCF1704a.jpg

      DSCF1705a.jpg

      DSCF1707a.jpg

      DSCF1710a.jpg

      DSCF1709a.jpg

      Gebaut wurde wieder weitgehend aus der Box.
      Die Schneekufen, Sitzgurte, die Zielhilfe vor dem Cockpit und als Besonderheit meines Vorbildes, die Aufnahme unter dem Rumpf ,entstanden mit Hausmitteln.
      Das Original diente der Finischen Luftwaffe zu Versorgungs- und Agentenflügen hinter der Front, wobei mit dem ausklappbaren Arm unter dem Rumpf "Postsäcke" etc. in "James Bond Manier" während des Tieffluges aufgenommen werden konnten ! 8o
      Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „albatros32“ ()

      Nochmals Hallo Ingo :D

      Deine Lysander ist dir wirklich lebendig gelungen :thumbsup: Ich habe den BS auch noch im Keller liegen und weiss, wie es um die Details steht X/
      Und top finde ich auch, dass es keine Mainstream-Maschine geworden ist im britischen Kleid :thumbup:
      Einfach toll!

      Grüsse
      Carlo
      :wikend02:
      Hallo ihr beiden ,nochmal modellbauforum-koeln.de/index.…69ab1daa7e357735d7aa4a080

      @Sam Eagle
      Ja, in 72 habe ich sie auch mehrfach gebaut, die Form ist von 1972. ..
      Bis auf 2 habe ich amals alle Matchbox Flugzeuge gebaut (bei uns im Ort gab es Matchbox und Airfix, alles andere nur in der Stadt ;) ).
      Die "Große" war 1/32 (von 1978) ,die hatte ich als "Burma-Version" gebaut, weil mir die schwarze Unterseite und das Zwillings MG so gut gefallen hatten ...
      Die habe ich sogar noch im (Revell Karton) als Bausatz im Keller !
      Damals war (sehr oft ) kaufentscheidend, das auf der Schachtel viel geballert wurde, und gerne viieeel Glas ...
      Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359:
      :hmmm: ja....doch, hat was :thumbsup: Na, viieeelleicht werd ich die 32er doch nicht verscherbeln und selbermachen :whistling: :00008185:
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      Ach ja - die alte MATCHBOX Lysander. Ist ein herrliches Modell, obwohl sehr grob detailliert ( ... wenn ich da ans Cockpit denke !). Hast sie aber sauber und echt schön umgesetzt. Das mit den Skiiern ist eine pfiffige Sache - gefällt mir sehr gut. Aber - mein trübes Auge hat mir auch gezeigt, daß Du die kleinen Flügelchen am Fahrwerk einfach weggelassen hast. Ich weiß, im Modell sind sie etwas schwierig zu montieren - vor allem die "Bombenzangen" brechen ganz schnell mal. Absicht ?!?


      Die kleinsten Dinge machen immer die größte Mühe ! (Oskar Wilde)
      Hallo Alex
      Ja, die "Bombenträger" waren an der Vorbildmaschine nicht montiert, und daher mit Absicht am Modell weggelassen ...
      Die Montage wäre kein Problem, einfach ans Fahrwerk pappen und mit einem passenden Klötzchen unterlegen, bis der Kleber anzieht! ;)
      Der "Agentenflieger" wollte ja jedes "Feuerwerk" vermeiden, und klammheimlich seinen Dienst versehen ! Da wurde teilweise auch das MG in der hinteren Kanzel ausgebaut, um mehr Platz für Personen und Fracht zu schaffen .
      Zwei Worte werden dir im Leben so manche Tür öffnen : Ziehen und Drücken :00008359: