MAN 5t mil gl (mal untern Rock geschaut)

      MAN 5t mil gl (mal untern Rock geschaut)

      Hallo zusammen,

      an dem hier fahr ich jeden Tag auf dem Arbeitsweg vorbei. Da ich das heute mit dem Rad gemacht habe, bot sich die Gelegenheit mal etwas andere Fotos zu machen, von unten eben.
      Dateien
      • T-T-IMG_1632.jpg

        (845,42 kB, 43 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • T-IMG_1623.jpg

        (857,76 kB, 43 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • T-IMG_1624.jpg

        (854,59 kB, 41 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • T-IMG_1625.jpg

        (909,66 kB, 50 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • T-IMG_1626.jpg

        (903,52 kB, 43 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • T-IMG_1627.jpg

        (883,83 kB, 50 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • T-IMG_1628.jpg

        (888,77 kB, 37 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • T-IMG_1629.jpg

        (872,21 kB, 50 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • T-IMG_1630.jpg

        (843,03 kB, 40 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • T-IMG_1631.jpg

        (880,08 kB, 51 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      mit freundlichen Grüßen
      Wolfgang aus Köln

      KMF auf Facebook


      8o :coolman: :danke: :danke: :danke: für die Bilder :thumbsup:
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      Vielleicht hat er ja oben drauf den Zusatztank? :thumbsup:
      Gruß vom Goliath (Fritz aus Köln)
      Meine gebauten Modelle ..... :D


      Wenn Ihr könnt, kommt bitte am 7. Dezember 2018 zu unserem 3. Kölner Kartonbauer-Stammtisch nach Köln-Höhenberg!
      diese Fahrzeuggeneration stammt halt noch aus einer Zeit, als Steuerverschwendung fürs Militär egal war. Deshalb saufen die Motoren auch wie verrückt.

      Die Konstruktion ist auch völlig überzogen und wurde politisch nach ganz anderen Kriterien forciert, als eigentlich notwendig waren. Eine der Hauptanforderungen war, die Fahrzeuge sollten dem geländegängigsten Panzer als Nachschub- und Versorgungsfahrzeug folgen können. Nur: wer will in einer solchen Blechschachtel aufs Gefechtsfeld fahren ? Hauptsache, MAN und DB hatten einen fetten Staatsauftrag. Die beiden gründeten dazu übrigens eine gemeinsame Achsenfertigung (AP Achsen), die dann auch bei zivilen Fahrzeugen verwendet wurden. Erinnert mich eher an Planwirtschaft als an Effizienz. Lobbyarbeit eben :)
      mit freundlichen Grüßen
      Wolfgang aus Köln

      KMF auf Facebook


      Aber dafür funktionieren die Kisten ewig. Im Gegensatz zu dem modernen Militärkram, wo selbst die neusten Anschaffungen nicht einsatzfähig sind... Aber wer braucht schon Hubschrauber, die Fliegen können, hauptsache die Kohle ist weg
      Schöne Grüße
      Henning aus Hannover

      Hysterie und Hexenjagd und trotzdem Nummer E.I.N.S.
      :00008356: :00008356: :00008356: :00008356: :00008356:
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg
      Ja Roland, was wahr ist ist nun mal Wahr! :00008040:
      Gruß vom Goliath (Fritz aus Köln)
      Meine gebauten Modelle ..... :D


      Wenn Ihr könnt, kommt bitte am 7. Dezember 2018 zu unserem 3. Kölner Kartonbauer-Stammtisch nach Köln-Höhenberg!
      :thumbsup: wozu was anschaffen was man braucht und auch noch funktioniert :thumbsup: zahlt ja eh der Steuerzahler :yes: is eh nicht mein Geld :thumbup: :00008185: :00008356:
      Gruß vom Roland aus Pernitz ;) /NÖ
      Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

      ein gutes Wort verweilt vielleicht ein wenig, aber ein schlechtes geht nie wieder weg